Beschlossen und angenommen wurde durch die Mitgliederversammlung:
Die Satzungsänderung.
Künftig brauchen Mitglieder, die einen Grad der Behinderung von mindestens 50 oder das gesetzliche Rentenalter von derzeit 67 Jahren erreicht haben, auf Antrag keine Pflichtarbeitsstunden im Hafen und am Janßenteich leisten.

Geschäftsführer:
Gerhard Kittel stellte sich nach vielen Jahren als Geschäftsführer nicht mehr zur Wiederwahl.
Zum neuen Geschäftsführer wurde Michael Riedel gewählt.


Wiedergewählt wurden:

Rolf Harmjanßen zum ersten Sportwart, Wilfried Poken zum Zweiten Gewässerwart, Gerhard Renken zum Beisitzer und Hafenwart „JK“.

Neu gewählt wurde:
Klaus Heibült zum zweiten Sportwart.

Aus privaten Gründen vom Amt zurückgetreten
Hans-Jürgen "Charly" Ehnes als Pressewart. Die Tätigkeit als Webmaster wird er weiter ausüben.

Ehrenrat:
Für Hans Hermann Freriks wurde Horst-Dieter Riedel zum Ehrenrat gewählt.

Fischereiaufseher:
Rolf Bredendiek gab nach 38 Jahren sein Amt als Fischereiaufseher auf.
Zur Wahl für den vakanten Posten stellten sich: Stefan von Bothmer, Maik Diedrigkeit, Jan Hullmann und Dirk Speckmann.  
Wobei Dirk Speckmann die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte und nun vom Verein als Fischereiaufseher der Gemeinde vorgeschlagen wird, die ihn dann ernennt.

Für 25 Jahr Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:
Harald Delger, Axel Fischer, Carsten Harmuth, Sanja Hinrichs, Michael Hoffmann, Dr. Hartmut Kircher, Gerhard Kittel, Dirk Marken, Hilberdt Matthiessen, Georg Riedel, Markus Riedel und Norbert Schieb.

Für 40 Jahre wurden ausgezeichnet:
Wilfried Bölts und Horst Bünting.

Bericht: Charly

 

   
© Fischereiverein Bad Zwischenahn e.V. 2012 - 2017 ** Joomla 3.7.5