Nach Ansicht des Verwaltungsgerichts Münster verstößt das sog. Trophäenangeln gegen den Tierschutz. Das Gericht wies damit die Klage des Betreibers eines Angelteichs zurück.
Bei dieser Art zu fischen, die wir als Fischereiverein ablehnen und dies auch als „chatch & release“ per Satzung verbieten, werden große Fische aus dem Wasser geholt, der Angelhaken wird ohne Betäubung gelöst, der Fisch gemessen und anschließend wieder zurückgesetzt.
Urteil des VG Münster (Az.: 1 L 615/14)

   
© Fischereiverein Bad Zwischenahn e.V. 2012 - 2017 ** Joomla 3.8.2